Hannover siegt in Poltawa

Die Reise hat sich gelohnt. Sie war ja auch schwierig genug. Die Maschine von 96 musste in Kiew zwischen landen und einen Navigator mit an Bord nehmen, da man auf dem Militärflughafen von Poltawa kein Englisch sprach. Doch dem nicht genug wurde man auch noch in der Kabine überrascht. Es gab dort recht schöne schwarze Sessel, jedoch keine Spur von Spinden. Ein wirkliches Europa League Abenteuer für die Norddeutschen. Wenigstens hat man stets gut gegessen, man brachte ja auch seinen persönlichen Koch mit.

Nun aber zum Spiel. Es war vor der Partie nicht ganz klar wie gut Poltawa letztlich ist. Pünktlich wurde die Partie angepfiffen und es ging los. In Halbzeit 1 spielten die Hannoveraner stark auf. Nach anfänglichen Schwierigkeiten spielte sie groß auf und gingen durch einen starken Auftritt von Abdellaoue in Führung (32.). Die Ukrainer standen nicht schlecht, jedoch fehlte der letzte Wille im Abschluss für den Ausgleich. Zieler musste so gut wie nie eingreifen. Hannover nutze andere Großchancen nicht um die Führung zu zementieren. So gelang erst kurz vor der Pause der ersehnte zweite Treffer. Ein Angriff über links durch Schlaudraff, der in die Mitte passte fand seinen Weg zu Pander, nachdem Abdellaoue ein Luftloch schlug. Pander hämmerte den Ball aus 5 Metern in das Netz der Gastgeber. So war eine komfortable Pausenführung geschafft.

Die 2. Halbzeit ließ ein starkes deutsches Team vermissen. Die Kraft aus der ersten Hälfte ist in der Kabine geblieben. Poltawa drückte immer mehr auf das Hannovertor und in der 50. Minute schafften sie den Anschlusstreffer. Es keimte wieder die Hoffnung bei den Gastgebern auf und sie versuchten in den nächsten 20 min den Ausgleich zu erzielen. Immer wieder scheiterten sie an Hannovers Abwehr. Es wurde eine gnadenlose Abwehrschlacht für die 96’er. Am Ende konnte Hannover die Führung halten und schaffte so den ersten Dreier der laufenden Europa League.

Insgesamt betrachtet hat 96 eine gute erste Hälfte gezeigt, jedoch waren die zweiten 45 min nicht europareif. Sie müssen sich noch steigern um erfolgreich zu sein und in Europa zu überwintern. Auch Mirko Slomka und seine Spieler haben dies nach der Partie eingesehen. Ich hoffe, dass wir auch noch nächstes Jahr Hannover 96 in Europa spielen sehen können.

Veröffentlicht in: Sport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s