Neymar allein kann keine Wunder für Brasilien vollbringen

Es ging noch nicht um viel, doch die Ehre und der Stolz spielen immer mit. Aber Brasilien musste sich Mexiko mit 0:2 geschlagen geben. Der Weg bis zum Olympia-Sieg 2012 ist weit und steinig. Die Goldmedaille fehlt noch im brasilianischen Trophäenschrank. Neymar und Hulk können eben nicht alles allein schaffen.

Mexiko hinderte Brasilien am Zaubern

Es war kein großer Kick in Texas, doch er konnte einiges offenbaren. Zum Beispiel ist es nicht einfach so, dass Brasilien alles gewinnen kann. Mexiko konnte immer wieder den Spielaufbau stören und hakte dazwischen. So konnten die Sambakicker nicht zaubern, obwohl sie dies doch so sehr wollen und es von ihnen auch mehr oder minder verlangt wird. Aber tolle Individualisten, wie Neymar und Hulk, können allein keine Spiele gewinnen.

Goldmedaille bei Olympia und Weltmeister 2014?

Die Youngsters wollen erst ins Wembley Stadium nach London und dieses möglichst mit der olympischen Goldmedaille wieder verlassen. Aber viel wichtiger ist die Weltmeisterschaft 2014 im eigenen Land. Da soll endlich wieder der Pokal zurück zum Zuckerhut. Die jungen Spieler müssen aber noch lernen und reifen. Sie sind noch nicht ausgeglichen genug, um mit eingespielten Teams wie Mexiko mitzuhalten. Der Umbruch ist wichtig, denn sonst hätte Menezes keine echte Mannschaft für die WM. Bis dahin ist es aber noch ein steiniger Weg.

Potenzial vorhanden doch Reife fehlt

Das Potenzial ist bei Brasilien ohne Frage vorhanden, doch die Reife fehlt. Sie haben nicht immer mithalten können, auch schnelle Konter waren oft nicht zu verhindern. Die älteren Spieler um Maicon, Alves und vielleicht auch noch Lucio werden sicher die Pfeiler des Teams sein und mit den Youngstars einen schlagkräftigen Mix in der Selecao bilden. Aber auch dann können Neymar oder Hulk keine Spiele im Alleingang gewinnen.

Erstveröffentlichung auf goal.com/de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s