Bayern: Kampf um die Stammplätze entbrannt

München. Bayern München ist komplett. Am Samstagmittag lud Trainer Jupp Heynckes zum ersten Training der kompletten Mannschaft, samt EM-Fahrer und Chinaabstinentler Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger.

„Wir sind qualitativ und quantitativ besser als letzte Saison“

Das erste Training ist vorbei, die komplette Mannschaft kam und kämpfte um die Stammplätze. Per Ellenbogencheck rammte Mandzukic Gustavo, um später selbst schmerzverzerrt auf dem Grün zu liegen. Dante hatte sich nämlich umgehend für seinen Landsmann an Mandzukic gerächt. Die Ärzte hatten also genug zu tun. Henyckes und Sport-Vorstand Sammer beobachteten das Geschehen. Heynckes sagte der Bild: „Wir sind qualitativ und quantitativ besser als letzte Saison. Hier sind alle potenzielle Stammspieler.“

Hohe Erwartungen an die Leader

Das erste Mal im Mannschaftstraining waren auch Lahm und Schweinsteiger dabei. Nach den Verletzungssorgen und dem Einzeltraining in München sind beide wieder fit. Heynckes ermahnte seine beiden Leader: „Auf dem Platz müssen die Impulse kommen, da müssen wir von unseren Leadern noch mehr erwarten.“ Dem gerecht worden sie mit Extraschichten. Lahm drehte noch Extrarunden und Schweinsteiger machte eine Sonderschicht mit Coach Wilhelmi.

„Eine Garantie zu spielen hat keiner“

Am Mittwoch wird es mit einem Test gegen Kaiserslautern ernst, anschließend folgt der Liga-Total!-Cup und Supercup. Am 25.8 dann der Ligastart gegen Fürth. Ob Thomas Müller dann auch in der Startelf steht, kann auch er nicht sagen: „Es wird spannend. Eine Garantie zu spielen hat keiner außer die Kapitäne und Manu Neuer. Ich haue mich rein. Wenn ich mich gut präsentiere, wird der Trainer schon eine Position für mich finden.“

Veröffentlicht in: Sport

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s